Präsident Peter Günther und Stellvertreter wiedergewählt

Neue Vollversammlung der Handwerkskammer Schwerin wählt Führungsspitze

In der konstituierenden Sitzung der neuen Vollversammlung der Handwerkskammer Schwerin wurde am Abend des 14. Juni in Schwerin der Vorstand gewählt. Kammerpräsident Peter Günther, Bauingenieur aus  Bad Kleinen, wurde für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Zum Vizepräsidenten für die Arbeitgeber wurde erneut der Schweriner Steinmetz- und Steinbildhauermeister Uwe Lange gewählt. Als Vizepräsident der Arbeitnehmer wurde Zimmerer Thomas Bolbeth aus Wismar im Amt bestätigt, der bei der Bauunion Wismar GmbH beschäftigt ist.

Die Vollversammlung ist das höchste Organ der Handwerkskammer Schwerin, die als Interessenvertretung und Dienstleistungszentrum für mehr als 7.700 Handwerksbetriebe mit ihren Beschäftigten und Auszubildenden fungiert. Der Kammerbezirk umfasst Westmecklenburg und den Altkreis Güstrow im heutigen Landkreis Rostock.

Der Vollversammlung gehören 27 Mitglieder an, davon 18 Arbeitgeber und 9 Arbeitnehmer. Als weitere Vorstandsmitglieder der Arbeitgeberseite wurden Hörgeräteakustikermeisterin Heike Nörenberg aus Hagenow, Schornsteinfegermeister Heiko Karmoll aus Güstrow, Elektroinstallateurmeister Christian Jessel aus Hagenow und der VE-Meister der Fachrichtung Kfz-Instandhaltung Winfried Preuss aus Metelsdorf gewählt. Die Arbeitnehmer sind im neuen Vorstand mit Friseurin Yvonne Pleiß aus Garlin und Kfz-Mechaniker Axel Müller aus Güstrow vertreten.

Kammerpräsident Peter Günther, 1944 in Meetzen geboren, Diplom-Ingenieur (FH) der Fachrichtung Bau und Inhaber eines Bauunternehmens in Gadebusch führt das Amt des Kammerpräsidenten seit 2002 aus.