Azubi-Tour 2020
Handwerkskammer Schwerin

Ausbildung. Jetzt erst recht!

Was man in Zeiten von Corona bloß anfangen soll? Eine Ausbildung im Handwerk! Mit dieser plakativen Aussage geht die Handwerkskammer Schwerin im Juni auf eine Ausbildungs-Tour durch den gesamten Kammerbezirk.

Geschlossene Schulen, abgesagte Berufsorientierungsmessen und Schulpraktika, kaum Kontakt zu Bewerberinnen und Bewerbern. Die anhaltende Corona-Pandemie macht es den Handwerksbetrieben nicht gerade leicht ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen. In vielen Betrieben werden zum 1. August oder zum 1. September neue Ausbildungsverträge geschlossen aber noch nicht alle Plätze sind besetzt und einige Jugendliche noch unversorgt.

Für Dr. Gunnar Pohl, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin gibt es für die Attraktivität der handwerklichen Berufe gute Argumente: „Sie sind krisenfest, zukunftssicher, erfüllend, sinnvoll und bieten beste Aussichten auf eine erfolgreiche Perspektive in der Heimat. Nach einer Ausbildung im Handwerk stehen alle Wege offen, ob zum Meistertitel, zum Studium oder sogar in die Betriebsleitung.“

Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsbranchen waren große Teile des Handwerks nicht oder in geringerem Maße von der Corona-Pandemie betroffen. Für die meisten Beschäftigten gab es weder Kurzarbeit noch Existenzsorgen. Das lässt vor allem Eltern wieder mit größerem Interesse auf eine Ausbildung ihrer Kinder im Handwerk blicken. „Eltern und Großeltern wünschen sich in erster Linie eine gute Zukunftsperspektive für ihren Nachwuchs. Insofern ist das Handwerk ein sicherer Hafen“, so Pohl.

Um bisher noch nicht vermittelten Jugendlichen und deren Eltern Beratung und Unterstützung zu bieten und sie in Kontakt zu Ausbildungsbetrieben mit freien Lehrstellen zu bringen, geht das Azubi-Mobil der Handwerkskammer Schwerin im Juni auf Tour durch den Kammerbezirk. Vom 08. bis zum 18. Juni macht es jeweils von 10 bis 16 Uhr Halt an neun Stationen:

DatumOrt (Anpassungen vorbehalten)
08.06.Wismar, Rathaus am Markt
09.06.Parchim, Schuhmarkt
10.06.Güstrow, Pferdemarkt
11.06.Schwerin, Schlossstraße
14.06.Teterow
15.06.in Klärung
16.06.Sternberg
17.06.Plau am See
18.06.Gadebusch

Außerdem bietet die Handwerkskammer Schwerin eine Ausbildungs-Hotline an. Unter der Rufnummer 0160 – 4142047, die auch per WhatsApp erreichbar ist, bietet die Handwerkskammer Beratung, Tipps und Orientierungshilfe an. Die Nummer ist auch der direkte Draht zu Handwerksbetrieben, die noch freie Lehrstellen anbieten.

BU Foto: Philipp Kühn und Dajana Welke gehen mit dem Ausbildungsmobil der Handwerkskammer Schwerin auf Tour durch den Kammerbezirk.