BTZ Gebäude
Joern Lehmann

Das Bildungs- und Technologiezentrum

Hier werden die Meister von morgen gemacht und die Fachkräfte der Region weiterqualifziert.

Meisterschule, Karriereschmiede, Innovationslabor

Das Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin wurde erst Mitte der 90-er Jahre im Süden der Landeshauptstadt errichtet. Es ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, DIN ISO 29990 und zugelassen nach AZAV.

Die Werkstattbereiche des Bildungszentrums sind hervorragend ausgestattet und ein kompetentes Team von Ausbildern und Dozenten sorgt für die qualitativ hochwertige Vermittlung von Fachwissen und praktischer Anwendung.

Hier werden die Meister von morgen gemacht und die Fachkräfte für die Handwerksbetriebe der Region weiterqualifiziert.

Vom Grundlagenseminar bis hin zu individuellen Schulungen in den Betrieben vor Ort bietet es maßgeschneiderte Angebote für jeden Bildungsbedarf.

Zahlen und Fakten

  • Grundstücksgröße: 46.500 m²
  • Werkstattfläche: 4.500 m²
  • 408 Werkstattplätze
  • 420 Theorieplätze
  • 40 Computerplätze
  • 150 Parkplätze

Aus- und Weiterbildung in den Bereichen

  • Tischler
  • Maler / Lackierer
  • Elektrotechniker
  • Metallbauer
  • Kraftfahrzeugtechniker
  • Friseur / Kosmetik
  • Installateur und Heizungsbauer
  • Ofen- und Luftheizungsbauer

Kursstätten

  • Schweißen (DVS)
  • Thermografie
  • AU-Schulungsstätte
  • Kompetenzzentrum Edelstahl Rostfrei
  • Kompetenzzentrum Befestigungstechnik

Kantine

In der 2019 neu gestalteten Kantine im BTZ stehen den Teilnehmern von Kursen und Seminaren rund 250 Plätze zur Verfügung.

Weitere Informationen zu unserer Kantine finden Sie hier

Wohnheim

Das BTZ Schwerin bietet auf seinem Gelände ein eigenes Wohnheim für auswärtige Auszubildende an.

Alles Wissenswertes sowie die Anmeldungsmöglichkeiten finden Sie hier



Ansprechpartner:

Andreas Düsing
Leitung BTZ

Tel. 0385 6435 - 270
Fax 0385 613068
a.duesing--at--hwk-schwerin.de