Ausbildungsberatung

Die Handwerkskammer bietet einen umfassenden Beratungsdienst rund um das gesamte Ausbildungsverhältnis und ist Ansprechpartner für Azubi und Betrieb.

Für den Auszubildenden:
  • rechtliche Fragen zur Ausbildung
  • Erläuterung der Rechte und Pflichten aus dem Lehrvertrag
  • Fragen zum Berufsschulunterricht
  • Informationen zur Verkürzung oder Verlängerung der Ausbildungszeit
  • Informationen zu den Zwischen- und Gesellenprüfungen
  • Hilfe bei Streitigkeiten mit dem Ausbildungsbetrieb
Für den Ausbildungsbetrieb:
  • umfassende Rechtsauskünfte
  • Hilfe bei Problemen während der Berufsausbildung - die Kammer als Vermittler zwischen dem Betrieb, dem Lehrling und ggf. den Eltern

Schwerpunkte der Tätigkeiten für Betriebe:

  • Ausbildungsberechtigung: Beratung der Betriebe zu den Ausbildungsvoraussetzungen, Bearbeitung der Anträge zur Ausbildungsberechtigung, auch von außerbetrieblichen Ausbildungs- und Umschulungsstätten, Zuständigkeit für die Zuerkennung der fachlichen Eignung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • Überwachung der Berufsausbildung: Überwachung im Zusammenwirken mit den Lehrlingswarten der Innungen und Ausbildern der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung
  • Ausbildungsberatung / Rechtsfragen: Beratung in rechtlichen und pädagogischen Fragen der Ausbildung, Aufklärung über Rechte und Pflichten aus dem Lehrvertrag, über den Berufsschulunterricht, über die Möglichkeit der Verkürzung/ Verlängerung der Ausbildungszeit, über die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung sowie über Zwischen- und Gesellenprüfungen
  • Streitigkeiten zwischen Betrieben und Lehrlingen: Beilegung von Lehrlingsstreitigkeiten und Vermittler bei drohender Auflösung des Lehrlingsverhältnisses bzw. bei Ausbildungskonflikten
  • Neue oder zusätzliche Ausbildungsplätze: Hilfestellung bei der erstmaligen Ausbildung bzw. bei Existenzgründern, gemeinsame Entwicklung betrieblicher Ausbildungspläne und Abstimmung mit den Berufsschulen sowie den überbetrieblichen Ausbildungsstätten
  • Ausbildungsverbund: Initiierung und Betreuung der Ausbildungsverbünde zwischen Betrieben und außerbetrieblichen Ausbildungsstätten