Ausgezeichnetes Handwerk

Pressemitteilung vom 15.04.2016

Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph auf Tour durch Handwerksbetriebe des Landes

Im Rahmen der landesweiten Handwerkskampagne „Besser ein Meister“ werden am Donnerstag, dem 21. April 2016 der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium  Dr. Stefan Rudolph und der Präsident der Handwerkskammer Schwerin, Peter Günther, Handwerksbetriebe in Lübz, Parchim und Schwerin besuchen.

Die diesjährige Tour steht im Zeichen renommierter Auszeichnungen, die drei der vier besuchten Betriebe über die Landesgrenzen hinaus errungen haben. Sie haben diese Preise für besondere Innovationen und Entwicklungsleistungen erhalten.

Die Tour startet um 10.00 Uhr in Lübz bei der H.O. Schlüter GmbH. Der von Sven Thomsen geführte Betrieb hat seinen Stammsitz in Schleswig-Holstein, produziert aber bereits seit 1992 mit der Mehrzahl der Mitarbeiter auch in Lübz.

Das Unternehmen wurde 2016 auf der Internationalen Handwerksmesse in München mit dem Bayerischen Staatspreis Technik für die Entwicklung automatisierter Fenster ausgezeichnet. Diese sind nach den Bedürfnissen der Nutzer für jeden Raum individuell steuerbar. Ein Kohlendioxid- oder Luftfeuchtemesser regelt beispielsweise das Öffnen und Schließen der Fenster bei gleichzeitiger Einbruchssicherheit. Auch Lichteinfall und Helligkeit werden berücksichtigt und aktivieren bei Bedarf einen Sonnenschutz.

Ab 12.00 Uhr macht die Tour Station bei der 1991 gegründeten Sigro Parchim GmbH. Chef Reinhard Mohn wird den Gästen seine im Jahr 2014 auf der Internationalen Handwerksmesse mit dem Bayerischen Staatspreis Technik ausgezeichnete Wand- und Deckenspachtelmasse vorführen, die eine annähernd 100-prozentige Abschirmung vor elektromagnetischen Wellen und Strahlungen ermöglicht. Die Masse bietet über die Abschirmung hinaus eine Prophylaxe gegen Schimmelbildung durch die hohe Temperaturleitfähigkeit.

Zum Mittagsimbiss treffen sich die Teilnehmer der Tour um 13.00 Uhr in der Fleischerei Pöcker in Parchim. Hier erfolgt die Übergabe der offiziellen Auszeichnungsurkunde der Handwerkskammer zum 30-jährigen Jubiläum des Familienbetriebes, der in dritter Generation von Axel Pöcker geleitet wird. Das Unternehmen betreibt in Parchim zwei Filialen und einen Produktionsstandort. Axel Pöcker ist seit 2015 auch Obermeister der Fleischerinnung Parchim.

Im Anschluss geht es weiter nach Schwerin, wo ab 15.00 Uhr der Besuch der Adolf Kuhlmann Einrichtungswerkstätten GmbH & Co. KG auf dem Plan steht. Das von Andreas Kuhlmann geleitete Unternehmen gehört seit vielen Jahren zu den führenden und größten Produktionsunternehmen für Objekteinrichtungen in Deutschland. Auf der Internationalen Handwerksmesse in München wurde es 2016 mit dem Bundespreis Handwerk & Design für das bei der Produktion der Waschtisch-Serie „OCEAN“ entwickelte Tiefziehverfahren ausgezeichnet.