IT- und Internetberatung

Die IT-Beratung der Handwerkskammer berät kostenfrei Handwerksbetriebe in den Bereichen Digitalisierung, Förderprogramme, Homepage, soziale Netzwerke, IT-Recht, IT-Sicherheit und Online-Marketing.

Themen und Schwerpunkte der Beratung:

  • Beratung und Unterstützung für die Erstellung einer eigenen Homepage
    • Auswahl Content-Management-System
    • Einführung
    • Bedienung
    • Steuerung
  • Beratung zu Förderprogrammen für IT- und Digitalisierungsmaßnahmen
  • Beratung im Umgang mit sozialen Netzwerken
  • Beratung in Fragen des Datenschutzes und IT-Sicherheit
  • Informationen zu Netzwerktechnologien
  • Informationen zu Hardware und Software
  • Unterstützung beim Online-Marketing für Webseiten
  • Unterstützung bei der Einführung neuer App´s und Programme
  • Beratung zur Suchmaschinenoptimierung
  • Unterstützung bei der Content-Optimierung bereits bestehender Internetauftritte

Kontakt mit IT-Beratung aufnehmen

* Pflichtfeld

Ansprechpartner:

Gelz, Jakob

Jakob Gelz
Teamleiter Innovation und Digitales

Tel. 0385 7417-149
Mobil 0151 72 000 513
Fax 0385 716051
j.gelz--at--hwk-schwerin.de

Gefördert durch:

Logo EU-Fonds





Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

Bundesweit Vernetzt

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist fokussiert auf fünf Themenschwerpunkte, die in fünf Schaufenstern illustriert werden. Die Schaufenster als Lern- und Teststandorte dienen dazu, Demonstrations- und Pilotvorhaben sichtbar und erfahrbar zu machen.

Interessierte Handwerksbetriebe haben die Möglichkeit, sich über verschiedene Transferformate und Informationsmaterialien über die für sie aktuell relevanten Fragestellungen zu informieren. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk können Betriebe darüber hinaus beispielsweise Unternehmensabläufe neu strukturieren, online gestützte Dienstleistungsangebote und Geschäftsmodelle entwickeln oder die Möglichkeiten der ortsungebundenen Kommunikation erproben.

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk:

www.handwerkdigital.de