Neues Jahr, neuer Azubi

Pressemitteilung vom 5.01.2016

Großer Tag der offenen Tür in Schwerin eröffnet Nachwuchssuche für das Handwerk

Am Sonnabend, dem 16. Januar öffnet das Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin die Türen für den größten Berufsinformationstag des Handwerks in der Region. In der Schweriner Werkstraße 600 gibt es von 10 bis 15 Uhr ein buntes Programm mit Spiel, Spaß und Informationen für die ganze Familie. Rund 50 Aussteller zeigen an ihren Ständen oder in den Werkstätten ihr Handwerk, beraten zur Berufsausbildung und haben viele freie Ausbildungsplätze für 2016 im Gepäck.

"Eine Zukunft im Handwerk bietet nicht nur Sicherheit und gute Perspektiven in unserer Heimat. Handwerkliches Arbeiten ist erfüllend, macht zufrieden, ist kreativ und bietet immer wieder neue Herausforderungen. Wir laden alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Großeltern ein, sich bei uns am 16. Januar von diesen Möglichkeiten zu überzeugen", sagt Edgar Hummelsheim, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin.

Schülerinnen und Schüler können bei einer Werkstatt-Rallye mitmachen und Handwerk direkt und praktisch erleben. An verschiedenen Stationen können sie Werkstücke zum Mitnehmen anfertigen oder in der Kfz-Werkstatt einen Reifen wechseln. Wer die Rallye erfolgreich besteht, nimmt an einem Gewinnspiel teil. Als Hauptpreis gibt es in diesem Jahr ein Apple IPad der neuesten Generation sowie viele weitere tolle Preise zu gewinnen. Die Auslosung erfolgt zum Ende der Veranstaltung gegen 15 Uhr.

Mit Spaß und Action locken auch Paintball, Segway-Parcours, Bogenschießen und eine elektronische Schatzsuche mit Geocaching. Die Feuerwehr ist mit einem großen Löschwagen vor Ort, es gibt Leckeres zum Probieren und seltenes Handwerk zum Bestaunen.

Die Lehrstellenbörse vor Ort bietet bereits über 160 freie Ausbildungsplätze für das kommende Lehrjahr. Berufsberatung und Bewerbungstipps stehen ebenso im Angebot wie Informationen zu Weiterbildungs- und Karrierechancen und den Möglichkeiten, die Ausbildung mit verschiedenen Studiengängen zu kombinieren.