argum / Falk Heller

Neugründung

Für Existenzgründer im Handwerk bieten wir umfassende Beratung, Begleitung und Qualifizierung. Damit aus einer guten Idee ein gut laufender Betrieb wird.

Gründungsvorbereitung und Beratung

Potentielle Existenzgründer und Existenzgründerinnen wissen häufig nicht, welche Hürden sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit nehmen müssen, um ihr Vorhaben von Anfang an auf solide Beine zu stellen.

Unsere Betriebsberater bieten Gründern Informationen, Beratung und Begleitung rund um die Existenzgründung an. In Einzelfällen unterstützen wir auch bei Bankgesprächen.

Wir unterstützten Existenzgründerinnen und Existenzgründer im Handwerk bei ihren Gründungsvorbereitungen. Die Beratungsthemen reichen vom Gründungsablauf über Konzeptvorbereitung, Investitions- und Finanzierungsplanung, Ertragvorschau, Kalkulation, Rechtsformwahl bis zu notwendigen Versicherungen.

Wir sind im Auftrage des Landes Mecklenburg-Vorpommern Ansprechpartner für die Ausgabe von Bildungsschecks zur Qualifizierung für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen.

Beratungen führen wir in der Handwerkskammer Schwerin und in den Kreishandwerkerschaften in Güstrow, Wismar, Parchim und Ludwigslust durch.

Gefördert durch:

Logo EU-Fonds

Logo BMWi



Ansprechpartner

Wilfried Dobbertin
Abteilungsleiter Betriebsberatung und stellv. Hauptgeschäftsführer

Tel. 0385 7417 - 148
Fax 0385 7417 - 196
w.dobbertin--at--hwk-schwerin.de

Birk Palitzsch
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. 0385 7417 - 147
Fax 0385 7417 - 196
b.palitzsch--at--hwk-schwerin.de

Karina Reinke
Betriebswirtschaftliche Beratung

Tel. 0385 7417 - 150
Fax 0385 7417 - 196
k.reinke--at--hwk-schwerin.de


Selbständige Arbeit im Handwerk für Flüchtlinge und Zuwanderer

Als Flüchtling oder Zuwanderer können Sie in Deutschland selbständig arbeiten und Unternehmer werden. Die wichtigsten Informationen, wie man seine eigene Firma gründet, finden Sie in den beigefügten Dokumenten:

Die Übersetzungen des Papiers wurde unterstützt durch die Metropolregion Hamburg.

  

Gründerseminare

Unser Bildungs- und Technologiezentrum in Schwerin-Süd bietet regelmäßig Seminare zur Vorbereitung auf die Existenzgründung an. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, weiterführende Spezialseminare zu besuchen und ein speziell auf Ihr Gründungsvorhaben abgestimmtes Coaching zu erhalten.

Wer wird gefördert?

Natürliche Personen, die beabsichtigen, eine selbständige Tätigkeit aufzunehmen.

Was ist zu tun?

Beratungsgespräch bei einer Beratungs- und Ausgabestelle für Bildungsschecks (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer) als Voraussetzung für den Empfang des Bildungsschecks. Abschluss eines Weiterbildungs- bzw. Coachingvertrages mit dem Bildungs- und Technologiezentrum Schwerin bzw. einem gelisteten Berater der KfWBeraterbörse.

Voraussetzung:

Teilnahme an einem Beratungsgespräch zum Erwerb eines Bildungsschecks

Einheitlicher Ansprechpartner

Für die Gründung eines Betriebes können Sie auch die Leistungen des Einheitlichen Ansprechpartners in Anspruch nehmen.