Seifriz-Preis 2020-1

Passgenaue Besetzung

Ausbildung, Passgenaue Besetzung

Mit unserem Service "Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Auszubildenden und Fachkräften" führen wir Betriebe und Jugendliche passgenau zusammen.

Im Gespräch mit dem Handwerksbetrieb werden zunächst die Anforderungen an die zukünftigen Auszubildenden ermittelt. Liegen dem Betrieb bereits Bewerbungen vor, werden die Bewerbungsunterlagen zusammen gesichtet, die Bewerbungsgespräche geführt und eine Vorauswahl getroffen.
Mit den Bewerbern aus den Schulabgangsklassen werden individuelle Bewerberprofile erstellt und aus den Ausbildungsberufen im Handwerk der passende herausgesucht. Stimmen die betrieblichen Anforderungen und das  Bewerberprofil überein, beginnt die Mitarbeiterin der passgenauen Besetzung gezielt mit der Vermittlung.

Vorteile für den Betrieb:

  • Sicherung des Fachkräftebedarfs
  • Zeit- und Kostenersparnis durch die gezielte Bewerberauswahl
  • Risikoverringerung eines Ausbildungsabbruchs durch die Prüfung auf Passgenauigkeit

Darüber hinaus ist die Handwerkskammer auch Ansprechpartner, wenn der Betrieb seine Ausbildungsplatzangebote auf einer Messe präsentiert oder Kontakt zu einer allgemeinbildenden Schule im Kammerbezirk aufnehmen möchte.

Gefördert durch:

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.