20403_Handwerk_20403_1591710718_7
David Fischer

Passgenaue Besetzung hilft Ausbildungsbetrieben und Bewerbern

In Mecklenburg-Vorpommern unterstützt das Förderprogramm Passgenaue Besetzung Handwerksbetriebe bei der Besetzung ihrer offenen Ausbildungsplätze. Die Bundesregierung hat dieses Programm jetzt um weitere drei Jahre verlängert.

Für die Handwerksbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern gibt es insgesamt drei Berater*innen, eine davon ist bei der Handwerkskammer Schwerin beschäftigt. Hier unterstützt Beraterin Ilka Wodke kleine und mittlere Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen, was besonders in der Corona-Krise wichtig ist, die auch auf den Ausbildungsmarkt durchschlägt. 

Während des Corona-Lockdowns hat die Kammer neue Ideen entwickelt, damit Betriebe und Auszubildende auch ohne Praktika und Ausbildungsmessen zueinander finden können. So gabes im August eine Azubi-Tour durch verschiedene Regionen im Kammerbezirk geplant, um Schüler*innen und Eltern an Infoständen in den Innenstädten zu informieren. Auch werden Online-Sprechstunden sowie eine WhatsApp-Hotline angeboten.

Über die Hotline können auch noch freie Lehrstellen an die Handwerkskammer gemeldet werden: 0151 64672455

Ihre Ansprechpartnerin bei der Handwerkskammer Schwerin:

Ilka Wodke
Passgenaue Besetzung

Tel. 0385 7417 - 111
Fax 0385 716051
i.wodke--at--hwk-schwerin.de