Pressemitteilung vom 15.09.2015

Gänzlich neue Eindrücke

Heute waren vier Besucher im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin zu Gast, die zuvor noch niemals ihr kleines Dorf in den Südpare-Bergen von Tansania verlassen hatten. Der Rostocker Instrumentenbauer Michael Münkwitz hatte diesen Besuch in Schwerin organisiert.

Mehrere Kirchgemeinden in und um Rostock halten im Rahmen einer Partnerschaft seit 2008 enge Verbindungen zu einem dort ansässigen kleinen Ausbildungszentrum für Tischler und Schneider und unterstützen dort die Ausbildung junger Menschen in handwerklichen Berufen. Während ihres insgesamt dreiwöchigen Aufenthaltes in Mecklenburg haben die Gäste in Rostock bereits einige Handwerksbetriebe besucht.

Bei der Besichtigung des Bildungs- und Technologiezentrums in Schwerin standen die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Mittelpunkt. Großes Interesse erzielten vor allem die modernen Lernbedingungen, die technische Ausstattung der Werkstätten und die Unterbringungsmöglichkeiten für die Lehrlinge im benachbarten Internat.