Pressemitteilung vom 22.10.2015

Die besten Nachwuchshandwerker im Land stehen fest

Auszeichnung der 23 Landessiegerinnen und -sieger im Praktischen Leistungswettbewerb des Handwerks in Mecklenburg-Vorpommern

In der Handwerkskammer Schwerin wurden heute Nachmittag die Landessiegerinnen und -sieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ausgezeichnet, der zeitgleich im ganzen Bundesgebiet stattgefunden hat. 22 junge Frauen und Männer haben sich nach Abschluss ihrer Gesellenprüfung als landesweit Beste in ihren jeweiligen Berufen gezeigt. Einen weiteren Landessieger gibt es im Gestaltungswettbewerb „Die gute Form“.

Der Leistungswettbewerb der Handwerksjugend verfolgt das Ziel, begabten Handwerksnachwuchs in seiner beruflichen Entwicklung weiter zu fördern. Die Erstplazierten im Wettbewerb auf Landes- und Bundesebene haben die Chance, über ein Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Unterstützung für eine berufliche Weiterbildung zu erhalten. Viele junge Handwerkerinnen und Handwerker haben dies bereits zur Finanzierung ihrer Meisterausbildung genutzt.

Der Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk - Handwerker gestalten" wird parallel zum Leistungswettbewerb der Handwerksjugend durchgeführt. Er richtet sich an Gesellinnen und Gesellen der gestaltenden Handwerke.
Wer zum Leistungsvergleich zugelassen wird, muss die Gesellenprüfung im praktischen Teil mindestens mit der Note „gut“ und im theoretischen Teil mindestens mit der Note „befriedigend“ bestanden haben.