Pressemitteilung vom 8.09.2015

Neue CNC-Ausstattung für Bildungszentrum

Im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin wurde heute die Aus- und Weiterbildung im Holz- und im Metallbereich an neuen CNC-Maschinen offiziell gestartet. Die Investition des Bildungszentrums wurde durch Fördermittel aus dem Bund und dem Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt. Den Förderbescheid des Landes überreichte Dr. Arnold Fuchs vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes. Aus dem Bundeswirtschaftsministerium war Boris Petschulat nach Schwerin gekommen.

Nach der offiziellen Eröffnung und Inbetriebnahme konnten die geladenen Unternehmer aus Handwerk und Industrie in den Holz- und Metallwerkstätten die Schulungs- und Fertigungsmöglichkeiten in Vorträgen und praktischen Vorführungen erleben. Das Bildungs- und Technologiezentrum Schwerin wird die neue CNC-Technik sowohl in der Erstausbildung als auch in der Meisterausbildung einsetzen. Hinzu kommen fachspezifische Zertifikats-Weiterbildungen wie die zur CNC Fachkraft.