Riesenstollen für den guten Zweck

Schweriner Weihnachtsmarkt hat mit traditioneller Spendenaktion des Konditorenhandwerks eröffnet

Ein 8 Meter langer Rosinenstollen aus der Konditorei Rothe aus Schwerin wurde zur traditionellen Ankunft des Weihnachtsmannes auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt am Montag, dem 27. November 2017 ab 17.00 Uhr vor der Bühne am Marktplatz für einen guten Zweck verkauft.

Mit dem gemeinsamen Stollenanschnitt eröffneten der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin Dr. Rico Badenschier, der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Wilfried Dobbertin sowie die Schweriner Konditormeisterin Jaqueline Rothe das diesjährige Markttreiben.

Im Anschluss erfolgte der Verkauf des Riesenstollens für 1 Euro pro Stück zugunsten einer Spendenaktion für die Ausstattung der Werkstatt der gerade eröffneten Schweriner Kita mit Schwerpunkt Handwerk. Die Kindertagesstätte „Alles im Lot“ gGmbH wird mit einem pädagogischen Konzept geführt, das es in dieser Form bisher noch nicht gibt: Erziehung, Betreuung und das Handwerk als ein Schwerpunkt im Bereich Bildung.

Kinder bekommen hier die Gelegenheit, sich selbst auszuprobieren, um eigene Fähigkeiten in der handwerklichen Betätigung und Möglichkeiten eigenständigen Schaffens zu entdecken. Die Kindertagesstätte „Alles im Lot“ ist eine Tochtergesellschaft der Kinderzentrum Mecklenburg gGmbH, einer überregionalen Einrichtung im Netz der Hilfsangebote für Kinder mit Behinderungen sowie Entwicklungsauffälligkeiten und -verzögerungen. Die Kita-Geschäftsführerin Kristina Timmermann war bei der Stollenaktion ebenfalls vor Ort und bedankte sich sowohl bei der Handwerkskammer Schwerin als auch bei Jaqueline Rothe für die Unterstützung der Kita.

Der Stollenverkauf für den guten Zweck ist eine jährliche Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Schwerin und der Landeshauptstadt im Rahmen der landesweiten Handwerkskampagne MV „Besser ein Meister“. 

Foto (v.li.): Wilfried Dobbertin, Kristina Timmermann, Dr. Rico Badenschier und Jaqueline Rothe