Aufkleberaktion 2018
handwerk.de

Wir (k)leben fürs Handwerk

Mit der Aufkleberaktion des Handwerks können sich Handwerksbetriebe zur "Wirtschaftsmacht von nebenan" bekennen - und gleichzeitig hochwertige Preise gewinnen.

Das Handwerk: Rückgrat der deutschen Wirtschaft, Nachwuchsschmiede der Nation, Spitzenreiter bei Gründungen – eben die „Wirtschaftsmacht von nebenan“. Mit der Aufkleberaktion „Wir kleben fürs Handwerk!“ können eingetragene Handwerksbetriebe in ganz Deutschland zeigen, dass sie Teil dieser Wirtschaftsmacht sind. Wer klebt, sichert sich zugleich die Chance auf attraktive Preise.

Um teilzunehmen, bringen Handwerksunternehmen einfach einen Aufkleber mit dem Kampagnenlogo des Handwerks auf dem eigenen Firmenfahrzeug oder Schaufenster an. Anschließend laden sie auf der Aktionswebsite www.handwerksaktion.de ein „Beweisfoto“ hoch, das sie beim Aufkleben zeigt. Wer möchte, platziert in der Online-Galerie zusätzlich das eigene Firmenlogo und erklärt, was das Handwerk für sie oder ihn so besonders macht. „Das ist eine sehr gute Gelegenheit, als Unternehmen unserer Region von der Strahlkraft der bundesweiten Imagekampagne zu profitieren. Wer das möchte, macht mit!“, betont Edgar Hummelsheim, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Schwerin.

Nagelneues Nutzfahrzeug und iPads zu gewinnen

Zusätzlich gibt es hochwertige Preise zu gewinnen. Über einen zehnwöchigen Aktionszeitraum wird unter allen teilnehmenden Betrieben wöchentlich ein iPad verlost. Zum Abschluss der Aktion wird dann der große Hauptpreis vergeben: Der glückliche Gewinnerbetrieb bekommt mit einem nagelneuen MAN TGE-Transporter einen verlässlichen und praktischen Partner für den Arbeitsalltag – ob für den Material- oder den Personentransport. „Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer aus allen Gewerken, die die Größe und Vielfalt des Handwerks sichtbar machen und wünschen allen viel Glück“, so Hummelsheim.

Gewinnspielsets mit den Kampagnenaufklebern erhalten Betriebe zwischen Anfang September und Ende November in ihrer Handwerkskammer, im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ), bei den Kreishandwerkerschaften oder bei Veranstaltungen der Kammer. Weitere Informationen zur Aktion und zur Teilnahme finden Interessierte auf www.handwerksaktion.de .