Digitalisierung
Gerd Altmann auf Pixabay

Förderung von Investitionen im Bereich Digitalisierung

Das Land unterstützt Unternehmen dabei, sich besser für die digitale Zukunft aufzustellen.

Förderung von Unternehmensinvestitionen im Bereich Digitalisierung (gemäß DigiTrans RL M-V)

Die digitale Transformation stellt die Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern und ihre Beschäftigten vor neue Herausforderungen. Ziel der Landesregierung ist es, die Wirtschaft in M-V - ergänzend zum flächendeckenden Breitbandausbau - auf dem Weg in die Digitalisierung zu begleiten.

Dabei geht es darum, etablierte, vor allem kleine und mittlere Unternehmen, zu unterstützen, von analogen auf digitale Geschäftsprozesse umzustellen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, um sich auch künftig am Markt behaupten zu können, digitale Startups und digitales Unternehmertum zu fördern, damit verstärkt in Mecklenburg-Vorpommern innovative Ideen zu neuen, digitalen Geschäftsmodellen entwickelt und damit auch etablierten Unternehmen Anregungen und Lösungen für die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse angeboten werden können, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen für die Anforderungen der Digitalisierung aus- und weiterzubilden sowie im Digitalisierungsprozess deren Interessen im Blick zu haben, Forschung und Entwicklung im Bereich der Digitalisierung weiter auszubauen und Industrie 4.0-spezifische Prozessinnovationen einschließlich entsprechender Investitionen zu fördern.

Damit werden neue Wachstumsimpulse für die Wirtschaft gesetzt und Anreiz- und Unterstützungsinstrumente geschaffen, die Unternehmen helfen, wettbewerbsfähig zu werden/zu bleiben.

Jakob Gelz
IT Beratung

Tel. 0385 7417-149
Fax 0385 716051
j.gelz--at--hwk-schwerin.de

Schon von der Initiative Netzfeld gehört? Hier geht es zum Informationsangebot.